Ortsbegehung in Weltenburg

Veröffentlicht am 11.05.2018 in Kommunalpolitik

Bei der Ortsbegehung der SPD Sektion Weltenburg-Thaldorf-Staubing-Stausacker in Weltenburg wurden folgende Punkte angesprochen

 

Parkbank in Weltenburg:

Der OGV Weltenburg/Stausacker hat beim Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft“ im Landkreis Kelheim zwei Parkbänke gewonnen; diese Bänke wurden in der Nähe vom Maibaum mit Unterstützung der Stadt Kelheim aufgestellt. Der OGV hat den Wunsch die verbleibenden Pflastersteine, welche von der Stadt Kelheim zur Verfügung gestellt werden, zu bekommen und diese auf Eigeninitiative rund um den Maibaum zu verlegen. Restarbeiten rund um die Parkbänke sind noch von der Stadt Kelheim zu erledigen. Im Zuge dieser Arbeiten sollte nach Möglichkeit an der Straße Richtung Buchhof Lkw-Spuren und Druckstellen, die von Baumfällarbeiten stammen, beseitigt werden.

 

 

Geländer Frauenbergstraße Pater-Josef-Straße:

Das Geländer in der Einmündung zur Frauenbergstraße Pater-Josef-Straße ist verrostet und zwei Geländesteher sind wackelig (abgerostet).

 

Kreuzung Frauenbergstraße Pater-Josef-Straße:

Die Einfahrtsituation Frauenbergstraße Pater-Josef Straße könnte langfristig verbessert werden. Hierzu wäre der Erwerb des Grundstückes bei der Einfahrt zur Frauenbergstraße und Umgestaltung der Einmündung nötig.

 

Sträucher um Kriegerdenkmal:

Die Sträucher rund um das Kriegerdenkmal bis zur Pater-Josef-Straße sollten zurückgeschnitten werden.

 

Absiedelungsgrundstück Pater-Josef-Straße:

Das Absiedelungsgrundstück Nähe Fähre wurde besichtigt. Dort sind die restlichen Mauerreste zurückgebaut worden; bei geeigneter Wetterlage wird die Fläche vom VöF bepflanzt. Diese Fläche kann künftig von den Rettungsorganisationen (Feuerwehr, DLRG) bei Einsätzen (Wendeplatz zum Einsetzten der Rettungsboote) nicht mehr genutzt werden.

 

Illegale Müllablagerung:

Müll/Kompost wird hinter der Hochwassermauer (Einfahrt zum Sportplatz) abgelagert.

 

Sirenen in Weltenburg:

In Weltenburg gibt es zwei Sirenen, für eine Sirene soll ein neuer Standort gefunden werden, der neue Standort soll so gewählt werden, dass er für die Bevölkerung und der Feuerwehrler eine effektive Alarmierung ist. Die Lautstärke der Sirene darf maximal 97 Dezibel, am nächst geöffneten Fenster nicht überschreiten und soll dennoch die Bevölkerung alarmieren. Das Landratsamt ist zur Überprüfung dieser Werte miteingeschaltet worden. Nach der Prüfung wird eine endgültige Entscheidung über den Standort der Sirene getroffen.

 

Abwasserbeseitigung:

Das Kanalnetz in Weltenburg wird demnächst, wie alle Kanalnetze die an den Abwasserzweckverband übergehen, überprüft werden. Eine Vermessung der Geschossflächen im gesamten Gemeindegebiet ist zur Kalkulation die zukünftigen Herstellungsbeiträge der Entwässerungs-einrichtung notwendig. Durch Übernahme der Abwasserbeseitigung durch den Abwasserzweckverband Kelheim werden künftig alle Kelheimer dieselbe Abwassergebühr bezahlen.

 

 

Infrastruktur / Vereine in Weltenburg:

In Weltenburg ist mit der Lieferung von 650m² mobiler Hochwasserschutzwand im Jahr 2015 der Hochwasser-schutz abgeschlossen.

 

Die Trinkwasserversorgung ist seit Errichtung des Brunnens VIII in der Nähe des Donaudurchbruchs gesichert; das Trinkwasser hat eine sehr gute Qualität.

 

Das schnelle Internet ist in Weltenburg verfügbar. Bürger, welche das schnelle Internet nutzen möchten, müssen selbst den Tarifwechsel bei der Telekom beauftragen, eine automatische Umstellung erfolgt nicht.

 

Die Stadt Kelheim unterstützt die Spielvereinigung Weltenburg, wie auch alle anderen Fußballvereine auf dem Stadtgebiet Kelheim, bei der Sportplatzpflege.

 

Die Planungen für die Sanierung des Vereinsheim Weltenburg laufen; Haushaltsmittel sind im städtischen Haushalt dafür vorgesehen.

 

Die DLRG wurde beim Bau der neuen Garage mit Sachleistungen von der Stadt Kelheim unterstützt, eine direkten Zuschuss konnte die Stadt Kelheim nicht gewähren. Die DLRG Weltenburg feiert am 26.08.2018 ihr 50-jähriges Bestehen.

 

Die Stadt Kelheim erhöhte ihren Förderbeitrag für Vereinsarbeit, davon profitieren alle Vereine des Stadtgebiets bei ihrer Jugendarbeit.

 

Grünflächen/Straßenbegleitgrün:

Eine Möglichkeit der künftigen Grünflächengestaltung auf dem Stadtgebiet stellt die Bepflanzung mit mehrjährigen Blumen dar; der Pflegeaufwand dieser Flächen sollte sich somit reduzieren, damit Mensch und Insekten davon profitieren.

 

 
 

Homepage SPD OV Kelheim

Europäisches Parlament

UB auf facebook

Mitglied werden

Unsere Abgeordnete im Bayerischen Landtag

Landtagsfraktion

Landtagsfraktion

Bayerischer Landtag

Bayerischer Landtag

Abgeordnetenkarte

150 Jahre SPD

150 Jahre SPD

120 Jahre SPD Bayern

KZ Gedenktafeln

Suchen

Neuigkeiten von der BayernSPD