16.03.2019 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Langquaid

AsF Langquaid bei Frauentagsfeier in Schierling

 

„GESTERN - HEUTE – MORGEN!“

Seit 1911 wird international in jedem Jahr der 8. März als „Frauentag“ begangen. Immer wieder Anlass sowohl zurück zu schauen wie mühselig Frauenrechte erstritten werden mussten, als auch den heutigen Stand der Gleichberechtigung zu analysieren und einen Blick in die Zukunft zu richten, wie eine wirklich paritätische Gesellschaft aussehen sollte.

Anlässlich des Frauentages 2019 hat der SPD- Ortsverein im 100sten Jahr des Frauenwahlrechts, den 2014 erschienen Film „Sternstunde ihres Lebens“ im Alten Schulhaus gezeigt. Die Schauspielerin Iris Berben verkörpert hier Elisabeth Selbert, der es als einer der 4 „Mütter des Grundgesetzes“ 1948 im Parlamentarischen Rat gelungen ist, nach mehreren gescheiterten Abstimmungen – schließlich den Satz „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“   durchsetzen, Artikel 3 ABS.2. Die Verfilmung des damaligen Ringens um eine juristisch weitreichende Formulierung ist ein eindrucksvolles Zeitdokument.

27.10.2018 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Langquaid

Taschenbasar

 

Die AsF Langquaid veranstaltet am Samstag, 24. November einen Taschenbasar. Es werden Handtaschen in jeder Größe und für jeden Anlass angenommen. Außerdem können Badetaschen, Rucksäcke, Reisetaschen, Kulturtaschen oder Wimmerl (Bauchtaschen) verkauft und gekauft werden.

Annahme der sauberen und möglichst gut erhaltenen Ware am Sa, 24.11. von 10 bis 12 Uhr.

Verkauf am Sa, 24.11. von 13:30 bis 15 Uhr

in den VHS-Räumen, Lenbachstr. 2, hinter Penny-Markt in Langquaid

 

01.03.2018 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Langquaid

Kinoabend der AsF am Frauentag

 

Am Internationalen Frauentag, 8. März, lädt die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen ein zum Filmabend!

Ort: Mehrgenerationenhaus Lanquaid

Zeit: 19.30 Uhr

Ein vergnüglich-nachdenklicher Kinoabend mit der AsF Langquaid!

Anfang der 70er Jahre gerät in einem idyllischen Schweizer Dorf die bis dahin geltende "göttliche" Ordnung gehörig durcheinander, als die Frauen sich für die Einführung des Frauenwahlrechts stark machen.

17.01.2017 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Langquaid

AsF diskutiert über Verkehrsüberwachung

 
AsF-Vorsitzende Anke Veit (links) mit ihren diskussionsfreudigen Parteikolleginnen

Die Jahresplanung stand auf der Tagesordnung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, AsF in Langquaid. Es wurde vereinbart, dass der Ortsverein gemeinsam mit der AsF eine Veranstaltung mit der Bundestagskandidatin Anja König durchführen soll. Außerdem setzten sich die AsF-Frauen mit dem Thema "bedingungsloses Grundeinkommen" auseinander und planen dazu eine Veranstaltung mit Referenten. Ziel ist es, mehr Informationen zu bekommen um sich eine Meinung zu der Thematik bilden zu können.

Eine breite Debatte entbrannte über die Park- und Verkehrssituation in Langquaid. Die AsF-Frauen wünschten sich hier eine stärkere Kontrolle der Gehweg-Parker und auch die Kontrolle der Einhaltung bei Zone-30.

Nur über diesen Weg könne man ein Umdenken und Nachdenken bei den AutofahrerInnen erreichen, waren sich die Sozialdemokratinnen sicher.  

23.07.2016 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Langquaid

Alfred Kubin und seine Sammlung - Ausstellungsbesuch

 
AsF-Vorsitzende Anke Veit (Mitte hinten) hatte den Besuch organisiert

AsF und SPD Langquaid besuchten die Ausstellung im Kunstforum Ostdeutsche Galerie

 

Über 100 eigene Zeichnungen Kubins und über 100 Grafiken aus seiner Kunstsammlung begegneten den SPD-Frauen und Männern bei ihrer Führung durch die Ausstellung in Regensburg. Darunter zahlreiche Werke von Künstlern, deren Namen sich, neben Alfred Kubin, im Langquaider Wohngebiet Pfaffenlehen als Straßennamen wiederfinden, wie Lovis Corinth, Max Beckmann oder Oskar Kokoschka.

13.03.2016 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Langquaid

Aktionen zum Frauentag 2016

 

Ein ganzes Paket an Aktivitäten haben die Langquaider AsF-Frauen am diesjährigen Internationalen Frauentag (8. März) geschnürt. Von der Feier auf dem Schiff der "roten Renate" mit MdL Johanna Werner-Muggendorfer und MdL Ruth Müller, über die Rosenverteilung an die Flüchtlingsfrauen in Langquaid bis zum Kinobesuch in Abensberg mit dem Frauentags-Film "Suffragetten" stand dieser Tag ganz im Zeichen des SPD-Mottos "Frauen brechen auf". So verschieden die Aktionen auch waren, einige Grundforderungen z.B. nach Gleichberechtigung, die Ablehnung von Gewalt an Frauen und die Schaffung von besseren Bedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf klangen doch wieder einmal überall durch. Ganz besonders beeindruckt waren die Langquaider Frauen davon, dass alle Flüchtlingsfrauen, egal aus welchen Ländern sie kommen, den Internationalen Frauentag kennen und sich deshalb auch besonders über die kleine Geste der Sozialdemokratinnen gefreut haben.

14.10.2015 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Langquaid

Flüchtlinge und Asylbewerber in Langquaid – ein Blick auf die Arbeit vor Ort

 

Gesprächsrunder der Sozialdemokratinnen mit Projektmanagerin Brigitte Kempny-Graf

Langquaid; „Die Betreuung und Integration der Flüchtlinge und Asylbewerber ist eine Riesenaufgabe“, damit fasste Brigitte Kempny-Graf ihr momentanes Schwerpunktthema als Projektmanagerin Soziale Stadt und Mehrgenerationenhaus treffend zusammen. Und sie betont, „dass es ohne ein so gutes Helferteam an Ehrenamtlichen wie 3. Bürgermeisterin Margret Wermuth und den Frauen und Männern der Nachbarschaftshilfe, wohl auch nicht gehen würde. Die Zusammenarbeit aller Beteiligten vor Ort sei hervorragend.“

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen wandte sich mit der Bitte um Informationen zum Stand der Flüchtlings- und Asylbewerber-Betreuung in Langquaid an Frau Kempny-Graf und bekam ein realistisches Bild von den Aufgaben und Problemen der Arbeit vor Ort. „Ziel des Gesprächs für die ASF-Frauen sei es, einerseits die Möglichkeiten der Unterstützung auszuloten und andererseits mit der Kenntnis der Fakten den negativen Äußerungen in Gesprächen entgegentreten zu können“, so die ASF-Vorsitzende Anke Veit.

05.03.2015 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Langquaid

Filmabend zum Internationaler Frauentag

 

 

Langquaid; Am Mittwoch, den 11. März zeigt die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) anlässlich des Internationalen Frauentages den Film "Monsieur Claude und seine Töchter". Die hintersinnige französische Filmkomödie erzählt die Geschichte eines konservativen Elternpaares, das sich mit der mulitkulturellen Männerwahl ihrer Töchter arrangieren muss. Ein Film, der für Toleranz und Vielfalt wirbt, ganz im Sinne der Sozialdemokratinnen. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr in der Bücherei Langquaid, Marktplatz 1, ist kostenlos und öffentlich.

 

01.02.2015 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Langquaid

ASF stellt sich neu auf – Anita Singer gibt ihr Amt nach 14 Jahren ab

 
links: Kirsten Reiter, Mitte: Anke Veit, rechts: Anita Singer

Langquaid; Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen besteht in diesem Jahr bereits 25 Jahre und nun wechselt der Vorsitz zum dritten Mal. Mit Anke Veit übernimmt eine erfahrene Sozialdemokratin das Amt von der bisherigen Vorsitzenden Anita Singer.

„Ich bin gerne weiter dabei, gebe aber die große Verantwortung für die ASF in neue Hände“, so die scheidende Vorsitzende.

30.11.2014 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Langquaid

Auf den Spuren von Kokoschka - ASF und SPD Langquaid

 

Neugierig auf einen Künstler, der in Langquaid einem Weg seinen Namen gibt, besuchte kürzlich die ASF und SPD Langquaid die Ausstellung „Oskar Kokoschka und die Prager Kulturszene“ im Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg.

01.06.2014 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Langquaid

ASF-Frauen besuchen neu eröffnete Praxis für Psychotherapie

 
Die Frauen der ASF besichtigten die freundlich gestalteten Räume der Psychologin Renate Reyersbach (2. von links)

Langquaid; Die ASF Langquaid besichtigte die Praxis der Psychologin Renate Reyersbach. Besonders erfreut waren die Frauen über eine weitere sinnvolle Nutzung des Kastnerhofes und vor allem über die Möglichkeit eines barrierefreien Zugangs. Renate Reyersbach informierte über die Zulassungskriterien für therapeutische Praxen und berichtete, dass im letzten Jahr auf den erhöhten Beratungsbedarf reagiert wurde und das Zulassungskontingent erweitert wurde.

Sie bekam die Zulassung für eine halbtägige Niederlassung. Eine qualifizierte psychotherapeutische Behandlung ist eine wichtige Erweiterung der medizinischen Versorgung in Langquaid, war das abschließende Resümee der SPD-Frauen zu ihrem Besuch der Praxis.

14.11.2013 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Langquaid

Ideenstammtisch der SPD-Frauen, vielfältig und frauenspezifisch

 
Gute Arbeitsatmosphäre bei den SPD-Frauen, in der viele Ideen entstanden und gesammelt wurden

Zwar mussten die Sozialdemokratinnen ihren Ideenstammtisch ganz ohne Gäste bestreiten, dennoch wurden reichlich Einfälle und Anregungen für eine „andere“ Gemeinde gesammelt. Dabei zeigte sich, dass den Frauen durchaus spezielle Themen wichtig waren. Hier wurde vor allem die Parksituation am Marktplatz, in der Rottenburger und Kelheimer Straße angesprochen. „Ärgerlich und rücksichtslos“ empfand Renate Reyersbach das Zuparken der Gehbereiche bis zu den jeweiligen Häusern. „Als Fußgängerin fühle ich mich da schon eingeschränkt, mit Kindern an der Hand, mit einem Kinderwagen oder Rollstuhl, müsste man auf der Straße gehen“, so die ASF-Frau. Alleine der Appell an die Vernunft bringt da nichts, waren sich die Frauen einig. Vielmehr müssten mit Markierungen die Geh- und Parkflächen deutlich abgegrenzt werden.

11.10.2013 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Langquaid

Besuch der Käthe-Kollwitz-Ausstellung

 

„Akt im Fokus“ so lautete der Titel der Ausstellung über das Werk der Künstlerin Käthe Kollwitz, die die Langquaider SozialdemokratInnen besucht haben. Einen besonderen Einblick in das Leben und Schaffen der Malerin, Grafikerin und Bildhauerin Kollwitz bekamen die Teilnehmer in der extra für die Gruppe organisierten Führung in der „Ostdeutschen Galerie“ in Regensburg.

17.03.2013 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Langquaid

Filmabend zum Internationaler Frauentag

 
Frauen aus den SPD-Ortsvereinen Langquaid, Schierling und Abensberg feierten gemeinsam

"Die Kriegerin" ein beeindruckender Film - da waren sich alle Gäste einig.
Nicht gerade leichte Kost, aber ein Film, der zur politischen Arbeit der SPD-Frauen passt. Bereits im letzten Jahr hatten sich die Frauen mit der Thematik "Braune Schwestern - Frauen in der Neonazi-Szene" auseinandergesetzt. Mit der diesjährigen Veranstaltung zum Internationalen Frauentag wurde das Thema noch einmal aufgegriffen.

01.03.2013 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Langquaid

Filmabend Internationaler Frauentag

 

Langquaid; Anlässlich des Internationalen Frauentags veranstalten die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen und die SPD-Ortsvereine Langquaid und Schierling einen Filmabend am Freitag, den 8. März.
Mit dem Regiedebüt "Kriegerin" greifen die SPD-Frauen die Thematik "Frauen in der Neonazi-Szene" noch einmal auf. Der Film erzählt schonungslos die Geschichte des jungen Skin-Girls Marisa, die sich in einer Welt der Ausländerfeindlichkeit und Gewalt befindet.
Realistisch und ohne Klischees wird die Wandlung der jungen Frau beschrieben, die den Ausstieg aus der Szene versucht. Begleitend zum Film wird auch die Ausstellung "Frauen in der Neo-Nazi-Szene" noch einmal gezeigt. Die Veranstaltung ist öffentlich und findet im Mehrgenerationenhaus in Langquaid statt. Beginn ist um 19:30 Uhr.
Hier gehts zur Einladung...

UB auf facebook

Mitglied werden

Unsere Abgeordnete im Bayerischen Landtag

Europäisches Parlament

Landtagsfraktion

Landtagsfraktion

Bayerischer Landtag

Bayerischer Landtag

Abgeordnetenkarte

150 Jahre SPD

150 Jahre SPD

120 Jahre SPD Bayern

KZ Gedenktafeln

Suchen

Neuigkeiten von der BayernSPD